Exaudi
28. Mai 2017

Die Epistel.


Noch einmal: Das ist der Grund, weshalb ich vor dem Vater meine Knie beuge.

Jedes Volk im Himmel und auf der Erde erhält seinen Namen von ihm.  Er soll euch so ausstatten, wie es dem reichen Schatz seiner Herrlichkeit entspricht:

Durch seinen Geist soll er euch in eurer innersten Überzeugung fest machen.

Denn Christus soll durch den Glauben in euren Herzen wohnen. Und ihr sollt in der Liebe verwurzelt bleiben und unerschütterlich an ihr festhalten. Sie in ihrer Breite, Länge, Höhe und Tiefe zu erfassen – dazu sollt ihr befähigt werden zusammen mit allen Heiligen. Und ebenso dazu, die Liebe von Christus zu erkennen, die alle Erkenntnis übersteigt. So werdet ihr Anteil bekommen an der Gegenwart Gottes, die alles erfüllt.

Dank sei Gott, der die Macht hat, unendlich viel mehr zu tun – weit mehr als alles,

das wir von ihm erbitten

oder uns ausdenken können. So groß ist seine Macht, die in uns wirkt. Er regiert in Herrlichkeit in seiner Gemeinde – das heißt: in der Gemeinschaft derer, die zu Christus Jesus gehören. Das gilt für alle Generationen auf immer

und ewig. Amen.


Epheser 3,14-21

… in Niederösterreich … in der Vergangenheit … in der Gemeinde